Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar 18, 2018 angezeigt.

Die leckerste Distel der Welt!

Risotto mit Artischocke, getrockneter Tomate und Karotte Die Artischocke ist ja scheinbar die wahrscheinlich schönste Distel der Welt. Im Mittelmeerraum auf allen Märkten und Gemüseständen in ausreichender Menge, ja im Überfluss vorhanden. Dazu kommt sie auch noch sehr preiswert zum Zuge, so dass den Zubereitungen eigentlich auch keine Grenzen gesetzt sind. Was der Artischocke in unseren Breiten etwas zum Hindernis wird ist ganz einfach der Fakt, dass sich wenige die Mühe machen wollen diese Zuhause entsprechend zu verarbeiten. Denn Essbar sind ja quasi nur die Blütenschuppen und davon tatsächlich nur die ganz dicken, denn die anderen haben eher wenig Füllung am Ansatz, so im Regelfall nur der Boden übrigbleibt und dieser auch noch mühevoll erarbeitet werden muss. Also geht es meistens an die schon fertigen Produkte, welcher der Feinkosthandel uns auch natürlich in den meist sehr schmackhaften Varianten anbietet. Zum schnellen Angriff geht dies natürlich auch und ich bin auch kein Geg…

Korsisches Maronengemüse und Pastinakensüppchen mit Radicchio und Pinienkernen

Heute kommt etwas Korsika auf den Teller. Die Esskastanien haben hier eine große Tradition und bezeichnend ist es auch durch den Ausdruck das Brot der Korsen. Ich persönlich bevorzuge eigentlich immer einen Pürre, jedoch ist die Variante, welche ich heute vorstellen möchte eine tolle Beilage bzw. auch als Hauptgericht ganz passabel. Der Nährwert ist unabhängig vom Energiewert absolut sättigend. Eine prima Sache, welche auch wenig Zeit benötigt.
Für unsere Varinate verwende ich gleich gekochte Maronen, die es in jedem gutem Gemüsemarkt zu kaufen gibt. Es vereinfacht die Zubereitung und vor allem gewinnt man ein Menge Zeit.
Wir benötigen für 4 Personen 1 Kg gekochte Maronen 100 g Rosinen 150 ml Vermentinu 150 ml Wasser 3EL Honig 1 Zitrone 1 Prise Meersalz 4 Stengel Petersilie
Die Rosinen werden mit dem Honig und dem Weißwein angekocht dazu geben wir 150 ml Wasser und geben die gekochten Maronen, welche wir vorher in Scheiben geschnitten haben, in die Flüssigkeit. Diese kochen wir nun e…