Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom September 16, 2018 angezeigt.

Bella Donna! The first date?

Huldigt Sie, huldige Sie und verneige dich! Oh du Schöne, du Wunderschöne! So ähnlich könnte es gewesen sein, als Jene die köstlichen Spaghetti "Bella Donna in das Leben gerufen haben. Was ist daran so besonders? Erst einmal der Name! Im Grunde schon die Vorlage als Begleitung zum ersten Date, welches man Zuhause gemeinsam bekocht. Ist es nicht schmeichelhaft zu hören „Bella Donna“. Die vermutlich erste versteckte Liebeserklärung? Möglicherweise. Auf alle Fälle würde ich meinen Söhnen sagen, wenn sie mich fragen sollten, welches Gericht wäre denn Ideal für ein erstes gemeinsames Date Zuhause? Spaghetti "Bella Donna! Wirklich! Es ist total einfach und grandios lecker. Es ist vegetarisch und erfüllt demzufolge sogar die Kalorienmesslatte. Was sollte denn da noch schief gehen? Eigentlich nichts, denn es wird auch nicht die große Kochkunst verlangt und es begrenzt auch den Umfang der Vorbereitung tendenziell gegen null. Bravissimo würde darauf wohl die richtige Antwort sein. Sp…

Cake on fire! Flammenkuchen Snack

Ganz Flamme für Flammenkuchen bin ich nur im Herbst, ansonsten würde ich das italienische Gegenstück bevorzugen. Sicherlich könnte es nun heißen, dass Pizza mit Flammenkuchen nichts zu tun hat aber jedoch vom Ansatz her sehr ähnlich ist. Der Elsass ist bekannt für seine tollen erfrischenden Weine und macht natürlich gerade im Herbst besonders viel Freude. Ich habe diese Gegend ganz wahrhaftig in vielen seiner Facetten 1992 kennen gelernt, da ich damals im Schwarzwald gearbeitet habe. Mein damaliger Chef war ein echter Insider und verbrachte sehr viele freie Donnerstage in dieser Region und nahm mich mit auf Tour. Also hat mich diese Region auch etwas geprägt und ich denke unglaublich gern zurück. Der weg von Badenweiler in den Elsass war quasi ein Katzensprung. Natürlich hat die herzhafte Variante womöglich mehr Freunde als unser vegetarische Alternative, jedoch macht Leichtigkeit auch viel Spaß und deshalb habe ich der Jahreszeit angepasst auch mit Kürbis und Pilzen experimentiert. …

Kraftvoll mit "Armen Ritter" und Quinoa

Inspiriert durch ein kraftvolles Frühstück meiner Kinder, habe ich den „Armen Ritter“ etwas erweitert und diesem mit Blumenkohl noch ein wenig ausgebaut. Die Frage am Morgen war „Kinder was darf es zum Frühstück sein? Kannst du uns dieses Toastbrot in Ei gewälzt und gebraten machen? Arme Ritter? Jaaaaa!. Ran ans Werk und es geht ja nun wirklich ohne große Mühe, die Freude ist riesig und schon bleibt das Lächeln den ganzen Tag im Gesicht. Wie einfach Motivation sein kann! Ich liebe solche Details! Nun saß ich neben zwei leuchtenden Augenpaaren, welche genussvoll ihr Frühstück verputzten und in kindlicher Neugier ihren Tag planten. Super!

 Doch da war auch schon die Idee geboren, den Blumenkohl als Erweiterung einzubauen und diesen dann mit etwas Quinoa zu Pimpen. Als zusätzliche Bereicherung gibt es einen Sojacrem mit Kräutern und einen Schubs rosa Curry. Ich habe das erste Mal den „Armen Ritter“ in dem legendären Film „Kramer gegen Kramer“ mit Dustin Hoffmann und Meryl Streep kenneng…