Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Februar 25, 2018 angezeigt.

Zimtschnecken, Zimtschnecken überall

Zimtschnecken lecker schmecker,
eine Gebäck für die Sinne oder welchen zumindest fast jeden Tag geht. Ich finde sie lecker, jedoch sind sie manchmal ganz schön üppig, denn bei der Zugabe von Unmengen an Zuckerglace wird dem ganzen noch die Krone aufgesetzt. Yeah! Wäre da wohl richtig aber ich habe daran etwas gefeilt und da wir heute richtig viele gemacht haben wurde natürlich schon einmal den ganzen Zeitraum über genascht. Wer kann es einem verübeln, denn auch der Teig ist, wenn er entsteht schon reizvoll zum Verzehr. Was ist anders? Der Verzicht auf das Topping! Warum? Nun haltet euch fest und bitte verzeiht mir es gibt dazu Eierlikör, Vanilleeis und Apfelmus. Boah! Genau! Zweifelfrei werden hier die Kalorien wieder voll aufgespielt, deshalb haben wir in der Schneckenvariante auf den Zuckerguss Glanz verzichtet. Trotzdem schmeckt die leichte Variante klasse und kann demzufolge als Einzelspieler auch gut und gerne in der Variante „Zimtschnecke satt“ ins Programm mit einfließen, den…

Chia Samen ein Wunder oder nur Spuk

Chia Samen und Ausdauersport...


Heute gibt es mal nichts zu essen aber einen eigenständigen Aufguss zu Chia. Nächste Woche starte ich beim Megamarsch in Dresden und es kam im Kollegenkreis aus mir noch nicht so schlüssigen Grund die Diskussion über Chia Samen auf. Er soll doch Wunder bewirken und ist doch so toll u.s.w. Ich habe bei meiner dritten Marathon Vorbereitung 2010 das erste mal mit Chia als Ernährungsergänzungsmittel experimentiert und habe mich an dem Buch orientiert Born to Run. Hier wird ziemlich gut beschrieben, was Chia möglicherweise unterstützen kann. Fakt ist aber, dass ich persönlich sagen kann, nicht jede Variante ist mit Chia brauchbar. Ich glaube, dass viele Smoothies oder Gebäckteilchen, Brote bzw. sonstige im Handel angebotene Wunderdesserts mit Chia einfach nur Marketing Gags sind, da die tatsächliche Wirkung in den zum Teil nur homöopathischen Dosierungen nicht gerade den Zweck erfüllen, welchen es eigentlich bringen kann. Ich habe nach jeder Trainingseinhei…

Rings herum Dim Sum

Sie sind ein Liebling unter unseren Leibgerichten, dass erste Mal konnten wir diesen Leckerbissen ausgiebig auf einer Reise in Neuseeland genießen, es war in Christchurch. Da kochte eine Koreanische Familie so richtig auf und es war unvergesslich. Zumindest waren wir dann noch zweimal zu Gast um davon ausgiebig zu probieren. In Deutschland ist es leider etwas schwieriger Dim Sum serviert zu bekommen, da sie bei der Vielzahl asiatischer Restaurants oder Imbisse selten im Angebot sind. Warum auch immer, keine Ahnung? Jedoch selbst gemacht ist es zwar aufwendig aber macht sehr viel Spaß. Hier kommt noch der Effekt dazu, dass man den Augenblick kaum erwarten kann bis die Dinger endlich fertig sind und das Essen startet. Ich möchte von mir jetzt quasi nicht behaupten ,dass ich der Experte bin aber ich habe mich an dieser Thematik etwas festgebissen und erziele mittlerweile nach stetigen üben und probieren ganz passable Ergebnisse. Ich möchte diese nun auch gern mal weitergeben. In verschi…