Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Oktober 14, 2018 angezeigt.

Sushi, Dashi und Teriyaki! Homage auf die japanische Küche

99 Blogbeiträge seit November 2017 und nun heute die Nr. 100! Wow, danke allen für die Motivation, denn die Leserzahlen haben sich stetig gesteigert und es macht mir viel Spaß und Freude die Rezepte und verbundenen kleinen Episoden zu teilen. Ich habe es mir fest vorgenommen Blog 100 wird Sushi vegetarisch und vegan. Warum? Ich liebe es Sushi zubereiten zu dürfen und habe mir auch hier über die Jahre etwas Wissen und Festigkeit in der Zubereitung angeeignet. Zuerst war da einmal ein Koch aus Japan, allerdings lernte ich bei ihm speziell Miso Suppe. Danke dafür, denn dadurch sind im Allgemeinen meine Brühen sehr gut im Ergebnis. Dann finde ich die scheinbar sehr harmonische Einheit zwischen Leben, Arbeit und Genuss sehr anziehend. Wobei ich nicht alles für sinnvoll halte. Jedoch der Respekt im Einklang mit der Natur hat einen gewissen Reiz, welchen ich nicht von der Hand weisen möchte. Dann gab es natürlich ein Sushi Kurs, der wiederum für mehr Klarheit sorgte und natürlich viele Vide…

Powerfood samt Leichtigkeit im Asia Style

Ein Korb voller Artischocken und Soba-Nudeln sowie eine Handvoll Bulgur. Das klingt nach Fitness und Gesundheit. Ein echter Kracher, wenn es um Slim Line gehen soll könnte dieses Gericht definitiv seinen Bezug gefunden haben. Aber die Idee kam eigentlich beim einkaufen. Die Poweraden gab es im Angebot und da ich Lust darauf hatte nahm ich sie mit. Es sollte schon erwähnt werden, dass diese auch etwas aufwendig sind, jedoch habe ich da so meine Muse und kann auch etwas entspannen, denn der Kopf muss da nicht groß arbeiten und hat demzufolge eine Ruhepause verordnet bekommen. Visuell gibt es zusätzlich eine farbliche Beruhigung und da macht doch Kochen richtig Spaß. Die Buchweizennudeln haben den ganz besonderen Reiz, dass sie sehr wenige Kalorien haben und ich glaube sogar von allen Nudeln, welche in irgendeiner Weise mit einem Mehl hergestellt werden, ist es wohl die Energieärmste Sorte. Deshalb habe ich noch etwas Bulgur darunter gemacht, denn etwas Brennstoff benötigt der Körper au…